Das Wirtschaftsforum Südostschweiz blickt in die Zukunft

Was bewegt die Wirtschaft von morgen?

Die 22. Ausgabe des Wirtschaftsforums Südostschweiz steht unter dem Titel «Ideen. Intelligenz. Innovationen - die Motoren der Wirtschaft». Auf der Bühne in der Churer Stadthalle stehen dabei am 23. August Unternehmer Caspar Coppetti, Neurowissenschafter Pascal Kaufmann und Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar.

Von Redaktion GRimpuls

Die drei Referenten geben an diesem Nachmittag Einblick in zukunftsorientierte und in manchen Fällen auch zukunftsweisende Wirtschaftsthemen. Zur Sprache kommen dabei etwa der Übergang einer innovativen Geschäftsidee in ein global florierendes Unternehmen, der Blick auf zukünftige Arbeitsplätze in einer Zeit des gesellschaftlichen Umbruchs oder mögliche Symbiosen von Mensch und Maschine, respektive die Frage nach der Zukunft der künstlichen Intelligenz.

Caspar Coppetti, Gründer der Laufschuhmarke On. (Bild zVg)

 

Vom Laufschuh bis zur künstlichen Intelligenz

Caspar Coppetti wurde 2016 von der Universität St. Gallen zum Gründer des Jahres ernannt. Die Laufschuhe seines 2010 gegründeten Unternehmens On haben sich als weltweit am schnellsten wachsende Laufschuhmarke etabliert. In seinem Referat zeigt Coppetti auf, wie es sein innovatives Produkt mit einer neuen Dämpfungstechnologie in kurzer Zeit geschafft hat, in über 50 Ländern bei mehr als 5000 Händlern präsent zu sein.

Pascal Kaufmann, Neurowissenschaftler und Gründer des Software-Unternehmens Starmind. (Bild zVg)

 

Der eine oder andere Science-Fiction-Gedanke dürfte beim Forumspublikum beim Auftritt von Pascal Kaufmann aufkommen. Der Zürcher Neurowissenschaftler und Gründer des Software-Unternehmens Starmind beschäftigt sich mit künstlicher Intelligenz und entwickelte die Vision mit dem Titel «Mit 1000 Gehirnen gleichzeitig denken».

Laut Kaufmann sollte die Menschheit eine Welt anstreben, in der Maschinen die Arbeit verrichten, die Menschen somit von unnötigen Aufgaben und Ärger befreit sind und dafür ihr eigenes Schicksal in die Hand nehmen können.

Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar, der untern anderem die TV-Sendung «Quarks & Co» des WDR moderierte. (Bild zVg)

 

Als dritter Referent konnte das Wirtschaftsforum Südostschweiz Ranga Yogeshwar verpflichten. Er ist einer der führenden Wissenschaftsjournalisten Deutschlands und entwickelte und moderierte TV-Sendung wie «Kopfball» und «Die grosse Show der Naturwunder». Am Wirtschaftsforum spricht er über die Wirtschaft der Zukunft, eine Gesellschaft im Umbruch sowie über neue Arbeitsplatzmodelle.

Auf Vinzens folgt Fust

Zum ersten Mal Teil des Forumsprogramms wird der designierte CEO der Graubündner Kantonalbank, Daniel Fust, sein. Er wird die einleitenden Worte an das Forumspublikum richten und somit die Aufgabe seines Vorgänger Alois Vinzens übernehmen.

Moderiert wird der Anlass auch dieses Jahr wieder von SRF-Sportmoderator Rainer Maria Salzgeber, der nach seiner Premiere im vergangenen Jahr erneut durch das Programm führen wird.