Trotz schwierigem Umfeld kann das Landquart Fashion Outlet auf ein erfolgreiches Jahr blicken.

Umsatzplus trotz Shutdown

Das Landquart Fashion Outlet verzeichnet für das Geschäftsjahr 2020 ein stabiles Ergebnis. Der Markenumsatz konnte leicht gesteigert werden, die Pro-Kopf-Ausgaben der Besucher stiegen ebenfalls an.

Von Redaktion GRimpuls Do, 11.03.2021

Trotz mehrwöchiger coronabedingter Schliessung im letzten Frühling habe das Landquart Fashion Outlet im Geschäftsjahr 2020 ein Markenumsatzplus von 1,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr verzeichnen können. Während aufgrund der temporären Schliessung die Besucherzahl um zehn Prozent zurückging, verzeichneten die Pro-Kopf-Ausgaben ein Plus von zwölf Prozent, wie es in einer Mitteilung des Outlets heisst.

Obwohl das schwierige Coronajahr auch im Outlet zu Einbussen geführt habe, stimme es es das Management sehr positiv, dass die Einkäufe weiterhin im Outlet getätigt worden seien, hält Center-Direktor Mathias Bommer fest. Die gestiegenen Pro-Kopf-Ausgaben trotz gesunkener Besucherzahlen seien ein starkes Indiz dafür.

Hohe Priorität habe in den vergangenen Monaten der Sicherheit der Gäste gegolten, heisst es in der Mitteilung weiter. Für die Einhaltung der anspruchsvollen Kriterien während der epidemiologischen Lage habe das Fashion Outlet die Sicherheitszertifizierung «Safer Shopping» erhalten.