Chur Tourismus hat seinen Auftritt im Internet neu gestaltet.

Neue Webseite für Tourismus

Chur Tourismus hat seine Webseite überarbeitet und modernisiert. Diese präsentiert sich pünktlich auf die Sommersaison hin in einem neuen Design. Spezielles Augenmerk wurde auf die Benutzerfreundlichkeit gelegt.

Von Redaktion GRimpuls Mo, 05.07.2021

Rund 70 000 Besucherinnen und Besucher verzeichnet das Webportal von Chur Tourismus jeden Monat. Seit kurzem kommen diese Besucher in den Genuss eines aufgefrischten Webauftritts. Dank der Portalfunktion – die Website vereint die Auftritte von Chur Tourismus, den Chur Bergbahnen sowie der Dreibündenstein-Kooperation – finden die Besucherinnen und Besucher alle tourismusrelevanten Informationen auf einem Portal.

Auch die Webauftritte von den Marketing-Mandatspartnern Sport- und Eventanlagen Chur und der Ferienregion Tschiertschen-Praden mit den Bergbahnen Tschiertschen wurden in den Relaunch einbezogen.

Mobile first

Da rund 65 Prozent der Besuche auf der Webseite churtourismus.ch von mobilen Geräten wie Smartphones oder Tablets aus erfolgen, wurde bei der Überarbeitung der Seite auf deren Bedürfnisse fokussiert. Dies, um den Besuchern mit mobilen Geräten eine bestmögliche Erfahrung zu bieten.

Das Webportal von Chur Tourismus richtet sich nicht nur an potentielle Gäste von ausserhalb der Stadt, sondern auch an Einheimische aus Chur, dem Rheintal und dem restlichen Kanton. Bei vielen Themen wird ausserdem eine nahtlose Möglichkeit zur direkten Buchung von Angeboten und Erlebnissen geboten.

Zusammenarbeit mit GRF

Umgesetzt wurde neue Auftritt im Web in Zusammenarbeit mit der Abteilung Shared Services von Graubünden Ferien und der Webagentur Unic. Als Back-End-Serviceplattform wird neu auf die Plattform von discover.swiss gesetzt.