AI-Forschung in Chur

Microsoft an Bord geholt

Microsoft kommt nach Chur und wird Kollaborationspartner von InnoQube Swiss. Mit dem Bau für das Innovationszentrum soll noch in diesem Jahr gestartet werden.

Von Redaktion GRimpuls Mo, 04.03.2019

Die Zusammenarbeit zwischen Microsoft und InnoQube Swiss hat diese heute Montag in einer Medienmitteilung verkündet. Microsoft werde in Chur Forschungen zur künstlichen Intelligenz betreiben. «Wir freuen uns über die Zusammenarbeit. InnoQube Swiss ist wichtig für die Schweiz, denn es entsteht eine Plattform, welche Menschen anzieht, die mit Kreativität und Mut die wichtigen Themen gemeinsam anpacken», wird Marianne Janik, CEO von Microsoft Schweiz, zitiert.

Bereits im vergangenen Dezember wurde bekannt, dass auch Würth ITensis sowie Red Bull Partner des Projekts InnoQube Swiss sein werden.

Laut Mitteilung bereiten die Initianten Franco Quinter, Ivo «Fifi» Frei und Andreas Zindel zur Zeit die Baueingabe vor. Baubeginn soll noch in diesem Jahr sein.