20 Anwendungen für die Blockchain.

Hier macht die Blockchain-Technologie Sinn

Breit gesät sind die Anwendungsbeispiele für die Blockchain-Technologie. Sie reichen vom Banking, über Handel und Industrie bis zur öffentlichen Hand. Dies sind die wichtigsten Anwendungsmöglichkeiten.

Von René Mehrmann Di, 18.09.2018

Internationale Zahlungen

Die Blockchain-Technologie ermöglicht internationale Zahlungen ohne Mittelsmann wie eine Bank. Dadurch können Transaktionskosten verringert und gleichzeitig die Geschwindigkeit erhöht werden. Auch in einige Banken laufen Projekte, die Blockchain zu nutzen, um ihre manuellen internationalen Transaktionen zu automatisieren und zu vereinfachen.

Peer-to-Peer-Transaktionen

Twint und Paypal sind Beispiele für solche Transaktionen. Ziel der Anwendungen ist, virtuelles Geld zwischen einzelnen Personen und auch Geschäften zu ermöglichen. Doch diese Systeme haben Schwachstellen und Limitationen. Um der Gefahr von Hacking oder internationalen Restriktionen zu entgehen, könnte die Blockchain-Technologie eingesetzt werden.

Handelsfinanzierung

2016 wurde bereits der erste Live-Test einer Handelsfinanzierung in Israel ausgeführt, wie die Website morethandigital.info schreibt. Dabei wurde ein Akkreditiv ausgestellt für eine Lieferung und deren Zahlung. Normalerweise sind solche Verträge zeit- und kostenintensiv. Mit der Blockchain-Technologie war es möglich, innerhalb von vier Stunden eine Transaktion zu tätigen, die sonst Wochen in Anspruch genommen hätte.

Versicherungen

Versicherer können mittels der Blockchain-Technologie Verträge, aber auch die Schadensabwicklung transparent regeln. Dabei würden alle Verträge und alle Schadenersatzforderungen durch das Netzwerk verwaltet und falsche Schadenersatzansprüche herausfiltern. So würde es zum Beispiel nicht mehr möglich sein, von einem Klienten mehrere Schadenersatzansprüche für den gleichen Fall zu bekommen.

Künstler, Medien, Werbung

Durch Raubkopien und die schnelle Verbreitung im Internet, wird es speziell für Musiker und Autoren schwierig, im Internet Geld zu verdienen. Mit Hilfe der Blockchain-Technologie könnten die erstellten Inhalte verteilt und bezahlt werden, wenn diese genutzt werden. Die Werbebranche könnte dadurch ganz einfach Werbung anbieten und über die Blockchain abwickeln lassen.

Supply Chain Management

Einfache Verträge und kontinuierliches Tracking der Guten werden vereinfacht. So können Güter in Containern leicht an verschiedene Parteien übertragen, aufgeteilt und neu verteilt werden. Es gibt bereits Unternehmen wie Faktom und Sukochain, die diese Technologie entwickeln und nutzen, um die Supply Chain zu vereinfachen und dabei Kosten zu sparen.

Fälschungen entdecken

Da die Daten in einer Blockchain nicht veränderbar sind, kann es auch für die Nachverfolgung von einzelnen Produkten genutzt werden. So können beispielsweise Produkte oder auch Medikamente mit einem Code versehen werden. Mit diesem wäre der gesamte Verlauf des Produktes abrufbar und man könnte zum Beispiel Medikamentenfälschungen aufdecken.

Mobilität

Durch die Möglichkeit, Informationen zu teilen und das Eigentum für eine gewisse Zeit jemandem zugänglich zu machen, würde die Blockchain auch unsere Mobilität verändern. So wäre es möglich, ein Auto zu nutzen und dafür direkt zu bezahlen. Kosten, Eigentum und die Nutzung wäre alles auf der Blockchain registriert.

Gesundheitswesen

Da die Blockchain so eingerichtet werden kann, dass nur bestimmte Personen Zugriff auf die Daten haben und man trotzdem das weltweit verteilte Netz verwenden kann, um die Daten zu lagern, ist es perfekt dafür geeignet, sensible Daten zu speichern. Somit können Patientenakten, Krankheitsverläufe, Berichte und vieles mehr in der Blockchain gespeichert werden. Diese Informationen werden nur jenen Personen freigeschalten, welche diese Informationen erhalten dürfen. 

Energie

Im komplizierten Energiemarkt könnten durch die Transparenz und die Nachverfolgbarkeit der Blockchain-Technologie grosse Fortschritte erzielt werden. Private Solaranlagen können besser abrechnen, das Tracking der Energie wird einfacher, das Asset Management erleichtert und Herkunftszertifikate leichter erteilt werden.

Ein weiteres Beispiel wären Elektroautos, bei denen man die Energie beispielsweise jedem Auto einzeln zurechnen kann, egal wo dieses im Netz tankt. Damit würde die Abrechnung erleichtert.

Daten von Bürgern

Da die Blockchain-Technologie sicher ist und nicht abgeändert werden kann, verschlüsselt und doch mobil ist, kann sie auch im öffentlichen Bereich genutzt werden, um Daten über Personen zu speichern. Dazu gehören etwa Geburts- und Sterbedatum, Beziehungsstatus, aktuelle Aufenthaltsbewilligung, Krankenversicherungsnummer und vieles mehr. 

Identitätsmanagement

Blockchain-Anwendungen eignen sich auch, um die Identität von Personen verifizieren zu können. Dadurch könnten Reisepässe, Personalausweise und Führerscheine leichter ausgestellt werden, wären unfälschbar und es wäre sogar unmöglich, diese zu verlieren.

Wahlen und Abstimmungen

Mit einem Blockchain-System wäre E-Voting einfach und sicher. Das System ist anonymisierbar, es kann die Vergangenheit nicht ändern und ist komplett ausfall- und manipulationssicher. Dadurch wäre es möglich, die eigene Stimme nachzuverfolgen, zu sehen, ob sie richtig gezählt wurde und es ist unmöglich, dass eine Stimme modifiziert oder gefälscht wird.

Complience und legislatorische Kontrollen

Mit RegChain wurde in Irland das erste Projekt gestartet, um das Reporting zu erleichtern und transparenter zu gestalten. Dies hat zu besserer Compliance, mehr Transparenz und einer sichereren Datenspeicherung geführt.

Shareholder Voting

Das System lehnt sich an die Blockchain-Technologie für Wahlen und Abstimmungen an. Durch das System wird es relativ einfach werden, seine Stimmrechte als Aktionär ausüben zu können. Die Blockchain generiert einen Wahllosen aufgrund der Aktien im Besitz und damit kann dann transparent gewählt werden. Stimmrechte können ebenfalls leicht gehandelt werden.

Datenverwaltung

Da die Technologie die Daten verschlüsselt und auch Duplikate sowie Fehleinträge kein Problem darstellen, lassen sich auch einfach Datensätze verwalten und vor Betrug schützen.

Cybersecurity

Durch die sichere Verschlüsselung und die ausfallsichere Infrastruktur kann die Sicherheit für Nutzer erhöht werden.

Diplome und Zertifikate

Die Blockchain-Technologie würde es Universitäten, Institutionen und öffentlichen Ämtern erlauben, unverfälschtere Diplome und Zertifikate auszustellen, die einfach mit einem persönlichen Schlüssel abgefragt werden können. Die weltweite Verfügbarkeit ohne notarielle Beglaubigung und ohne aufwendigen Originalversand wäre somit möglich. Das MIT hat dazu ein Projekt gestartet.

Big Data und Datenspeicherung

Da die Daten unverändert gespeichert werden und jeder Computer im Netzwerk als Knotenpunkt für Verifizierung und Speicherung arbeitet, bietet sich diese Technologie auch an, um grosse Datenmengen sicher zu speichern.

Internet of Things

Beim IoT ist die Sicherheit der Daten ein wichtiger Aspekt. Da es Daten sind, die persönliche Informationen enthalten, kann die Blockchain-Technologie ein sicheres Mittel für die Übertragung sein.

Quelle: morethandigital.info