Der Bündner Gewerbeverband fordert für Graubünden schnellere Lockerungen des Lockdowns.

Früher und schneller öffnen

Von Redaktion GRimpuls Do, 18.02.2021

Der Kanton Graubünden soll für sein Engagement in Sachen Teststrategie belohnt werden. Dies fordert der Bündner Gewerbeverband in einer Mitteilung auf die vom Bundesrat am Mittwoch bekanntgegebenen Öffnungsschritte für die Wirtschaft. Die vom Bundesrat angekündigten Lockerungen des zweiten Lockdowns seien sehr zurückhaltend.

Mit der erweiterten Teststrategie liege in Graubünden eine wirkungsvolle und funktionierende Alternative zu den Lockdowns vor. Aus diesem Grund fordert der Gewerbeverband, dass der Bundesrat die behördlichen Schliessungen im Kanton Graubünden früher und schneller aufhebt als geplant, heisst es in der Mitteilung weiter.

Mit der baldigen Öffnung bei den Restaurationsbetrieben und Freizeiteinrichtungen in den touristischen Regionen würde sich der bereits entstandene enorme wirtschaftliche Schaden wenigstens ein bisschen abfedern lassen, schreibt der Bündner Gewerbeverband.

Lesen Sie dazu auch den neuesten «Chefsache»-Blogbeitrag von Maurus Blumenthal, Direktor des Bündner Gewerbeverbands.