Die Digitalisierung erleben

Erfolgreicher Digitaltag 2018

Der zweite Schweizer Digitaltag hat am Donnerstag auch in Chur unzählige Menschen auf den Alexanderplatz und die Bahnhofstrasse gelockt.

Von Redaktion GRimpuls Mi, 31.10.2018

In Chur vermochte der Digitaltag gegenüber dem Vorjahr deutlich mehr Menschen anzulocken. Massgeblich dafür verantwortlich waren neben der besseren Location auch das ausgebaute Programm der Bündner Digitaltagpartner.

Dabei lag das Augenmerk vor allem auch darauf, nicht nur über die Digitalisierung zu sprechen, sondern sie auch erfahrbar zu machen. Und das ist Partnern gelungen. So wurde der gemeinsame Stand der Pädagogischen Hochschule Graubünden und der Trumpf AG förmlich von Schülern überrannt, die sich für die Programmierung einfacher Roboter interessierten. Daneben präsentierte der Verein eHealth Südost das elektronische Patientendossier, am Stand der HTW Chur konnte man praktische Anwendungen zum Thema Internet of Things zeigen lassen oder Live mitverfolgen, was im Hintergrund passiert, wenn man im Internet surft.

Die Rhätische Bahn stellte an ihrem Stand ihre Ideen zu Chatbots vor und man konnte sich im Zugssimulator als Lokführer versuchen. Das Thema Elektromobilität und die Zukunft des Autofahrens wurde am Stand von Jaguar Land Rover Schweiz behandelt und das World Economic Forum bot gemeinsam mit seiner Initiative der Global Shapers den beiden Startup-Unternehmen Kitro (System zur Vermeidung von Food Waste) und derma2go (Telemedizin) eine Plattform.

Aussergewöhnlich war auch der Auftritt von UBS-Chefökonom Daniel Kalt, den es seit kurzem auch als Avatar in digitaler Form gibt. Kalt führte aus, wie sich das Banking in Zukunft entwickeln könnte.

Einer der Höhepunkte war der Auftritt des digitalen Chors Graubünden. Unter der Leitung von Christian Klucker sang das Vokalensemble Incantanti auf der Bühne in Chur gemeinsam mit den digital zugeschalteten Chören der Mittelschulen Samedan und Schiers sowie dem Kanti-Chor Chur «La patria» von Tumasch Dolf.

 

Digitaltag 2018 Digitaltag 2018

Eine Schülerin programmiert einen Roboter am Stand der Pädagogischen Hochschule Graubünden und Trumpf und RhB-Direktor Renato Fasciati testet den RhB-Chatbot Flurina. (Bilder VIADUCT)

Digitaltag 2018 Digitaltag 2018

Der digitale Chor Graubünden (Vokalensemble Incantanti, Mittelschulchöre Samedan und Schiers und Kanti-Chor Chur) unter der Leitung von Christian Klucker bei seinem Auftritt in Chur. (Bilder Yanik Bürkli (SO) und VIADUCT)

Digitaltag 2018 Digitaltag 2018

UBS-Chefökonom Daniel Kalt zeigt auf, wie sich das Banking in Zukunft verändern wird und Hans-Peter Rest von der Graubündner Kantonalbank präsentiert den Besuchern die neue Bündner Wirtschaftsplattform GRimpuls. (Bilder Yanik Bürkli (SO) und VIADUCT)