Erfolgreiches Geschäftsjahr für die Bergbahnen Brigels Waltensburg Andiast AG

Deutlich besseres Ergebnis

Ein Prachtwinter mit viel Schnee und gutem Wetter haben der Bergbahnen Brigels Waltensburg Andiast AG (BBWA) ein erfreuliches Ergebnis beschert. Die Gesamterträge konnten um 6,4 Prozent auf 5,84 Millionen Franken gesteigert werden.

Von Redaktion GRimpuls Mo, 14.10.2019

Verwaltungsratspräsident Markus Noser konnte den Aktionären an der 47. Generalversammlung der BBWA deshalb ein ausgesprochen gutes Resultat präsentieren. Das Unternehmen sei besser auf Kurs als noch vor fünf Jahren, heisst es in einer Mitteilung der Bahn.

So stiegen die Ersteintritte im Geschäftsjahr 2018/19 um 10,47 Prozent auf über 160'000. Das betriebliche Ergebnis (EBITDA) liegt bei 879'000 Franken gegenüber 465'000 im Vorjahr, wie es in der Mitteilung weiter heisst. Auch beim Cashflow zeigen sich erfreuliche Tendenzen. Dieser stieg auf 769'000 gegenüber 465'000 Franken im Vorjahr.

Allerdings seien die BBWA noch nicht am Ziel angelangt, schreibt der Verwaltungsrat in der Mitteilung. So müsse der erwirtschaftete Cashflow für bestehende finanzielle Verpflichtungen und Rückzahlungen anstelle für neue Investitionen eingesetzt werden.

Auch für den kommenden Winter zeigen sich die BBWA optimistisch. Der Vorverkauf des Jahresabos sei gut gestartet und das Pradas Resort gut ausgelastet.